Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, einen bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Indem Sie auf Akzeptieren klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

» Mehr über Cookies erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung

Preisliste - Stand 01.01.2018

Mit dieser Preisliste werden alle bisherigen Preislisten ungültig. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Preise sind gültig für Rohbaubedingungen. Mindesteinsatzpauschale bei Mindermengen: 290,00 Euro.

Sie können unsere Preisliste als PDF Dokument hier herunterladen und ausdrucken.

 

 

Wir >>trennen<<...

 

Ob Bohren, Sägen, Pressen oder Beissen – auf diesem Gebiet lösen unsere Spezialisten vom kleinsten Durchbruch bis zum Großobjekt Ihre bautechnischen Probleme. Unsere Bauleitung steht Ihnen zur technischen Beratung jederzeit zur Verfügung!

 

 

 

Bohrlängenpreise €/cm

Bohrlängenpreise bis Ø 150 mm in Mauerwerk abzügl. 10 % auf nachfolgende Preise

 

Kernbohrlochdurchmesser Beton/Stahlbeton
 ab Ø     20 mm € 1,40
 ab Ø     50 mm € 1,50
 ab Ø     70 mm € 1,60
 ab Ø   100 mm € 1,70
 ab Ø   120 mm € 1,80
 ab Ø   150 mm € 2,00
 ab Ø   180 mm € 2,20
 ab Ø   200 mm € 2,40
 ab Ø   220 mm € 2,60
 ab Ø   250 mm € 3,20
 ab Ø   300 mm € 4,30
 ab Ø   350 mm € 5,50
 ab Ø   400 mm € 6,80
 ab Ø   450 mm € 8,20
 ab Ø   500 mm € 9,80
ab  Ø   550 mm € 11,50
ab  Ø   600 mm € 13,30
ab  Ø   650 mm € 15,30
ab  Ø   700 mm € 17,40
ab  Ø   750 mm € 19,60
ab  Ø   800 mm € 22,00
ab  Ø   850 mm € 24,50
ab  Ø   900 mm € 27,20
ab  Ø 1000 mm € 32,90
ab  Ø 1100 mm € 39,00
für Ø 1200 mm € 45,60

 

Pilotbohrungen mit Hammerbohrer  
bis Ø 16 mm € 1,15

 

Zuschläge für: Schrägbohrungen  25%
  Überkopfbohrungen  75 %
  Bohrlängen über 1m je angefangener Meter  20 %

 

 

 

Kernbohrungen in Betonrohre  
bis Ø 300 mm € 140.-/Stck.

 

Mit der Großlochseilsäge sind Öffnungen bis 9 Meter Durchmesser stufenlos möglich.

 

 

 

 

Betonpressen

 

Einsatz der Betonpresse zum Zerspalten von Bauwerksteilen. Die Spaltrichtung muss genügend Freiraum haben, damit keine angrenzenden Bauteile beeinträchtigt werden.
Zum Einsetzen der Presszylinder werden Kernbohrungen Ø 200 mm benötigt. Abrechnung nach Bohrlängenpreis.

 

Preise €/Stück - Pressung bis    15 Stück € 72,-/Stck.
  über 15 Stück € 65,-/Stck.


 
 

Stahlzuschlag für Kernbohr- und Sägearbeiten

 

Bei Auftreten von Stahllängsschnitten und Stahlquerschnitten für Betonbohr- und Sägearbeiten müssen wir einen anderen Preis verrechnen, da unsere Diamantwerkzeuge in diesem Fall einem höheren Verschleiß unterliegen.

 

 

Schnittflächenpreise €/cm²

Für Quer- (ab Durchmesser 16 mm)
und Längsschnitte (ab 10 mm) größer als 2 cm²
€ 2,10/cm²

 
 
 

 

 

BAUSEITIGE UND BESONDERE LEISTUNGEN

 

  1. Baustelleneinrichtung und -räumung ins Erdgeschoß bzw. ebenerdig, einschließlich An- und Abfahrtskosten im Bearbeitungsradius 80 km um den jeweiligen Standort, pro Abruf/Bauabschnitt pauschal:
     
    Für Kernbohrarbeiten bis Ø 500 mm, Betonbeissen, Betonpressen und Fugenschneidearbeiten € 129,-
    Für Sägearbeiten und Kernbohrarbeiten über Ø 500 mm € 159,-
    Für Seilsägearbeiten € 248,-
     
  2. Baufreiheit ist zu gewährleisten und Parkmöglichkeiten sind zur Verfügung zu stellen.
     
  3. Versorgung Strom und Wasser bauseits. Allgemein wird Drehstrom CEKON-Steckdose 32 Amp. träge abgesichert mit FI Typ B, Bohrungen bis Ø 250 mm mit 230V 16 Amp. abgesichert, benötigt. 
    Maximale Entfernung der Entnahmestelle 60 m. Für Wasserschäden kann keine Haftung übernommen werden.
     
  4. Regiearbeiten, wie z.B.
     
    - Umsetzen von Ebene zu Ebene und von Gerüst zu Gerüst
    - Umsetzen von Gebäude zu Gebäude
    - Wasserschutz / Wassersammelring
    - Kernsicherung / Kernfangen
    - Arbeiten unter erschwerten Bedingungen
    - Verlegen von Strom- und Wasserversorgung über 60 m
    - Stillstandszeiten / Arbeitsunterbrechungen für Personal und Gerät
    - Sichern, Demontage und Abtransport der Bauteile
    - Arbeitshöhe über 2,50 m
    - Mithilfe zum Feststellen der Lage von
      Kernbohrungen und Sägeschnitten und gemeinsames Anzeichnen
     
    je Arbeitskraft € 48,-/Std.
    je Arbeitskraft mit Stemmhammer € 59,-/Std.
    je Arbeitskraft mit Diamantwinkelschleifer Ø 230 mm € 76,-/Std.
    je Arbeitskraft mit Diamantwinkelschleifer Ø 300 mm mit Absaugung (trocken) € 82,-/Std.
    je Arbeitskraft mit Hochfrequenztrennschleifer Ø 400 mm ohne Absaugung (nass) € 98,-/Std.
    je Kernbohrer mit Gerät und Kfz bis Ø 500 mm € 87,-/Std.
    je Kernbohrteam mit Gerät und Kfz bis Ø 500 mm /
    Beissen /Pressen
    € 135,-/Std.
    je Sägeteam mit Gerät u. Kfz oder Kernbohrteam über Ø 500 mm

    € 152,-/Std.

     
  5. Aufsaugen, Aufbereiten und Entsorgen des bei Bohr- und Sägearbeiten anfallenden Wassers laut Regelwerk des Fachverbandes.
     
    Einsatz eines Wassersaugers mit Bediener € 52,-/Std.
    Einsatz eines Recyclingsaugers (beim Kernbohren) bis Ø 250 mm € 116,-/Tag
    Einsatz einer kleinen Schlammpresse
    (beim Kernbohren über Ø 200 mm und Kleinmengen von Sägearbeiten bis 2m²)
    € 258,-/Tag
    Einsatz einer großen Schlammpresse
    (beim Kernbohren über Ø 200 mm und Mengen von Sägearbeiten über 2m²)
    € 389,-/Tag.
     
  6. Gerüstgestellung nach DIN 4420 ab 2,5 m Arbeitshöhe bauseits. Gerüste bis 5 m auf Anfrage!
     
  7. Schuttabtransporte sind nicht in den Preisen enthalten. Bohrkerne bis Ø 300 mm können auf Wunsch entsorgt werden.
    Gilt für Bohrkerne d = bis 30 cm. Überlängen entsprechend der tatsächlichen Länge.
     
    bis Ø 150 mm € 6,50/Stck.
    bis Ø 300 mm € 9,00/Stck.
     
  8. Unsere Preise gelten für Werktage. Für Arbeiten an Wochenenden, Feiertagen oder in der Nacht müssen Aufschläge auf den Gesamtbetrag zusätzlich in Rechnung gestellt werden.
     
    Zuschläge für Arbeiten: an Samstagen  25%
      Nachtschicht von 
    20.00 – 6.00 Uhr
     35 %
      an Sonn- und Feiertagen  100 %
      an besonderen Feiertagen  200 %

     

  9. Arbeitssicherheit
     
    Absprießungen und Abfangungen und deren Sicherung nach UVV der Bau-Berufsgenossenschaft oder gegen gesonderte Verrechnung
     
    - Sicherungs- und Absperrmaßnahmen
    - Statikfreigabe
    - Freischaltung vorhandener Kabel und Leitungen 
     
  10. Arbeiten, die aus dem Rahmen des Üblichen fallen, wie: Großlochseilsägen, Kernbohrarbeiten mit Schraubkronen bis Ø 150 mm,
    sowie Seilsägearbeiten an Rohren, etc. bedürfen eines Angebotes.